Feiertags-

Erfindungsrätsel

»Nun!« - sprach die Frau - »das kann wohl mal passieren!

Hast du mich lieb, so wird's dich nicht genieren!«

Heute wird eine Erindung gesucht, der wohl viele weitere Erfindungen zu verdanken sind. Sie macht vielen Leuten im Lande das Leben leichter. Die Anfänge dieser Erfindung gehen bis ins alte Griechenland zurück. Zur damaligen Zeit konnte es durchaus passieren, dass sich die eigentliche Wirkung dem Betrachter verbarg und eher zur Verzierung genutzt wurde.

Ein römischer Rechtsgelehrter (106-43 v.Chr.) beklagte sich, dass er nun einen Sklaven einsetzen musste, um das gewünschte erschliessen zu können.

Archimedes nutzte die Erfindung unfairerweise gegen die Römer, denen wurde in ihren Schiffen ganz schön eingeheizt.

Später (nach 1200) übersetzte Herr Vitello ein Buch eines Arabers, in dem die Grundlagen dieser Erfindung als Schatz weitergegeben wurden.

Wie es bei Erfindungen so ist, war die Benutzung damals noch etwas umständlich, passte jedoch schon in die Hosentasche.

 

Welche Erfindung ist gemeint ?

Wie entstand der Name dieser ?

 

Antwort wie immer an: loesung@rabbl.de

Viel Spass beim recherchieren....