Sonntags-Wortsuchundfind-Rätsel

Nr. 10

Diesmal hab ich mir nicht allzuviel Mühe mit der Rätselsucherei gemacht, trotzdem viel Spass beim knobeln.

Dies ist ein kostbare Gut, das man nicht kaufen kann. Es muss erst gewonnen werden, aber nicht in Spielhallen oder Millonenshows. Wir alle müssen mit Unwägbarkeiten leben.

Dieses Gut spannt sich als Brücke über die Kluft zwischen Erwartung und Gewissheit, es nimmt mehr oder weniger die Zukunft voraus, hilft Frieden zu schaffen mit dem, was noch nicht stattgefunden hat.

Der Soziologe Niklas Luhmann hat sich damit vor einigen Jahren bahnbrechend befasst.

Heute müssen wir dieses kostbare Gut in höchst abstrakte Systeme investieren, in Geld, Macht, Wahrheit, in weisse Kittel und graue Westen, Börsenkurven und den tapferen Blick des Nachrichtensprechers, der uns sagt: "Die Lage ist ernst, aber wir haben hier alles im Griff".

Außerdem: Politiker können ohne dieses Gut nicht existieren, sie tun alles für dessen Besitz.

Man kann auch deutlich erkennen, dass sich die Erkenntnisse der Soziologie in Marketingstrategien verwandelt haben.

Als Kinder lernen wir alle mehr oder weniger erfolgreich, uns dieses Gut schenken zu lassen und es zu verschenken. Wir werden großzügig und richten sogar ein Konto ein, das jeder überziehen darf. Erst wenn es zu häufig geschieht wird es gesperrt.

 

Eigentlich ganz einfach !

 

Flo ist der Gewinner...